Die Eifel war schön

 

JOY nutzte ein komplettes Wochenende für die Probenarbeit neuer Stücke.

Denn zusammen mit dem Chor „New Generation“ aus Lippetal wird JOY am 4. November 2017 das nächste Konzert im Stadtsaal Frechen veranstalten.

 

Mensch unter Menschen – JOY meets friends. So wird der Titel des Konzertes sein. Die neuen Stücke....man kennt sie, oder man kennt sie nicht:

Human.....One Day....... Mensch unter Menschen

  

Wir wünschen allen unseren Freunden ein schönes und erholsames Osterfest. Beginnen werden wir mit der regulären Probenarbeit wieder am Donnerstag, 27. April.

 


 

Joy in 2017

 

Für die 50 Sängerinnen und Sänger des Frechener Chores stand das Jahr 2016 im Zeichen zweier erfolgreicher Konzerte. Zusammen mit dem „Chor on Air“ aus Speyer wurden auf den Bühnen der großen Säle in Speyer und Frechen musikalische Unterschiede ganz bewusst inszeniert.

 

Rock/Pop meets Celtic/Folk – zwei völlig unterschiedliche Chöre begeisterten viele Hundert Besucher mit ihrer Musik, ausgefallenen Outfits und mit überraschenden Elementen in der Choreographie.

 

Vera Georgieva, die musikalische Leiterin von JOY führt ihre Gruppe durch intensive Probenarbeit an zahlreiche Facetten der Musik. So stand im vergangenen Jahr auch die Mitgestaltung einer katholischen Messe auf dem Programm, dort wo in den 80iger Jahren JOY seinen Ursprung als Jugendchor fand – in der Pfarrkirche St. Maria Königin.

  

Schon gleich in der ersten Probe nach dem Konzert am 5. November lag der Focus auf Weihnachten. Mit ein paar eingängigen Weihnachtsliedern beendete JOY das Jahr am Samstag, 17. Dezember 2016 als Gast von „New Generation Lippetal“ im Weihnachtskonzert „Holy Night“ in der Hohnekirche in Soest.

 

Schon jetzt steht auch der Termin für das nächste Konzert-Highlight 2017 fest: Am 4. November 2017 im Stadtsaal Frechen. Diesmal als Doppelkonzert mit www.newgeneration-lippetal.de . Dabei wird es aber nicht bleiben. Ein Probenwochenende und einige weitere Auftritte befinden sich in der Planungsphase.

 

Wer Interesse hat bei JOY mitzusingen, kann dies unverbindlich bei den Proben Donnerstags Abends ausprobieren. Über den entsprechenden Link (Mitsingen bei JOY), weiter unten auf dieser Seite, bitten wir um Vorab-Anmeldung.

 

In den Rubriken Presse, Galerien und Gästebuch auf dieser Homepage sind noch einige Nachlesen vom letzten Konzert zu finden. Auf Youtube unter „Joy Frechen“ gibt es etwas zum Hören und Sehen. Über das „Gefällt mir“ auf Facebook freuen wir uns und bringt zur rechten Zeit Infos über weitere Auftritte.

 

 



Konzert in Speyer

 

Verbunden mit einer Wochenend-Chorfahrt war JOY am 30. April 2016 Gast von „Chor on Air“ aus Speyer. Das Beste von zwei Chören aus Rock, Pop, Celtic Folk präsentierten Beide auf der großen Bühne in der Stadthalle Speyer.

 

JOY machte mit einigen neuen Stücken den Anfang. Spätestens mit dem zweiten Stück „Happy Ending“ war das Publikum vom Können der Frechener überzeugt und honorierte auch „Africa“, „Skyfall“ und die folgenden Stücke mit großem Applaus. Die Begeisterung in der Stadthalle fand ihren Höhepunkt bei der Taschenlampen-Choreografie zum Lied „Wake me Up!“.

 

Nach der Pause eroberte der gastgebende Chor die Bühne in mittelalterlichen Gewändern und bot eine eindrucksvolle Mischung aus Celtic, Gothic und Mittelalter. Am Ende des Konzertes gaben beide Chöre mit zusammen über 100 Sängerinnen und Sängern als Zugabe „Loch Lomond“ in einer rockigen Version, welche man im Kölner Raum eher als die Hymne des FC kennt.

 

Am 5. November 2016 wird der "Chor on Air" zum Gegenbesuch nach Frechen kommen.

 

Gemeinsame Zugabe beider Chöre zum Abschluss des Konzertes. Unter der Leitung von Stefan Golea. Die Chorleiterin von JOY, Vera Georgieva hat sich zu "Loch Lomond"  in der vorderen Reihe unter die Sängerinnen und Sänger gemischt.




"Musik in Sebastianus" - JOY war dabei

Musik in Sebastianus ist ein neues Konzept um die schöne alte Kirche in Frechen-Königsdorf wieder mehr in den Fokus zu rücken. Und JOY war im September in der Programmfolge der Konzerte die Nummer Zwei.

Unsere Sängerinnen und Sänger hatten sich sehr auf den Auftritt gefreut. Dennoch war die Überraschung groß, als bei der Aufstellung für das erste Stück mitten unter den Gästen des Konzertes kaum noch Platz für diese Darbietung war. Alle Sitzplätze waren gefüllt und ganz viele Zuhörer mussten mit einem Stehplatz Vorlieb nehmen. Und das taten Sie fast zwei Stunden lang!

In der Kirche entfachte sich schnell eine unglaublich gute Stimmung und durch die Nähe des Chores zu den Konzertbesuchern konnte man auf beiden Seiten die Begeisterung spüren. Die Reihenfolge der Stücke in der Setliste lösten abwechselnd aufmerksame Stille oder rhythmisches Händeklatschen aus. Und bei den bekanntesten Hits wuchs der Chor auf ein Vielfaches an, weil sie auch das Publikum zum Mitsingen animierten.

Inzwischen ist JOY mit der Planung seiner Aktivitäten für 2016 beschäftigt. Das erste Highlight wird ein Konzert in der Stadthalle Speyer sein. Dort als Gast des Chor On Air am 30. April.



JOY mit fulminantem Auftritt bei Benefizkonzert

Benefizkonzert zugunsten des Förderverein Flüchtlingsnetzwerk Frechen e.V. in der Kirche Alt St. Ulrich am 31.5.2015

 

Bestens vorbereitet und gut gestimmt zeigte Joy einen exzellenten Auftritt in der Kirche Alt St. Ulrich.

Alles passte so gut zusammen:

  • die Choreografie, die Bewegungsfreiheit ohne Noten die Musik bei vielen Stücken tanzend zu unterstützen,
  • die angenehm dezente Begleitung mit Klavier (Jan Gerwing) und Cajon (Alexander Laske),
  • die präzise Intonation und das ausgeprägte Rhythmusgefühl der Sängerinnen und Sänger,
  • die gekonnten Soli von Bettina Nahring und Ann-Kathrin Bolte sowie von Wolfgang von Galera,
  • die neuen Gänsehaut-Stücke wie „Skyfall“ oder „Happy“.

All das war bestens vorbereitet von der gut gelaunten Chorleiterin Vera Georgieva.

Johannes Ruland, Vorstandsvorsitzender der Gold-Krämer-Stiftung und Ulrich Lussem vom Förderverein Flüchtlingsnetzwerk Frechen e. V. freuten sich über die gelungene Chormusik und ein spendables Publikum gleichermaßen. Zur Bildergalerie


Joy feierte 2014 mit 4 Konzerten den 20. Geburtstag

Konzerte am 22. und 23. November in Alt St. Ulrich

Der Frechener Chor JOY beendete mit seinen beiden Konzerten im Integrativen Begegnungszentrum „Alt-Sankt Ulrich“ die Veranstaltungsreihe im Rahmen des 20-jährigen Bestehens. Diese bildeten zweifellos einen großartigen Höhepunkt vor jeweils beachtlicher Kulisse. Der Andrang war so groß, dass zahlreiche Kartenwünsche nicht erfüllt werden konnten. Dabei stellte sich heraus, dass viele Besucher den Chor zum ersten Mal live erleben wollten, aber auch zahlreiche ehemalige Aktive des Chores folgten der Einladung zum Jubiläum.

weiter zum kompletten Text      zur Bildergalerie



Joy stellt sich vor...


1994 wurde JOY Junger Chor Frechen aus Begeisterung für den Rhythmus von Gospels, Rock- und Popmusik gegründet. Sehr schnell wuchs der gemischte Chor zu einem der größten Chöre im Rhein-Erftkreis an.

Viele große eigene Konzerte mit Band  hat JOY Junger Chor Frechen in Frechen im Stadtsaal, im früheren Tarmcenter, im Jugenddorf und in verschiedenen Kirchen veranstaltet. Das vorletzte Benefiz-Konzert war gemeinsam mit anderen Chören zugunsten der Rundschau Altenhilfe im März 2014.
Mit großem Erfolg hat JOY in 2007 und in 2010 das "Frechener Chorfestival Pop, Rock und Gospel"  mit hervorragenden Chören vor dem historischen Frechener Rathaus veranstaltet.


Mitsingen bei JOY

 

Infos gibt es hier unter Mitsingen

 

Proben jeweils Donnerstag, 20:00 Uhr in Frechen


Link zu unserem Partner und Förderer Gold-Kraemer-Stiftung:

Besucherzaehler